Herzlich Willkommen auf unserer Webseite!

Hier finden Sie alle Informationen über unsere Arbeit im Kreisverband Celle. Sie sind herzlich eingeladen, unsere Mitgliederversammlungen oder Veranstaltungen (siehe Termine) zu besuchen, sofern möglich. Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung!

Aktuelles aus dem Kreisverband

Queeres Leben auf dem Land

Manuela Mast

Manuela Mast bei Podiumsdiskussion in Hameln Am 22.10.2023 trafen in der Sumpfblume in Hameln mehrere Politikerinnen und Politiker auf Queere, um gemeinsam zu debattieren, was für Queere auf dem Land notwendig ist. Manuela Mast saß als linkes Landesvorstandsmitglied mit auf dem Podium. Weiterlesen

Wisst ihr, was mich gerade wahnsinnig macht? Mich macht wahnsinnig, dass den Nazis da drüben gerade nach dem Mund geredet wird. Der Parteivorsitzende der Heimat Nazi schreibt auf deren Webseite, ich zitiere: „Was Deutschland und Europa brauchen, sind ernsthafte Anstrengungen die Einschleppung Fremder konsequent und dauerhaft zu stoppen und die… Weiterlesen

Manuela Mast klärt bei Verdener Mahnwache auf Die 31-jährige Syrerin Suha A. verlor in der Nacht zum 9. September ihr Leben durch sechszehn Messerstiche vom syrischen Partner. Zu einer Mahnwache gegen Femizide kamen am 23. September viele Menschen auf dem Verdener Rathausplatz zusammen – unter anderem auch Manuela Mast. Das… Weiterlesen

Unsere Termine:

KV Celle

Konstituierende Vorstandssitzung - offen

Freitag, den 09.02.2024 um 17 Uhr in unserem Büro

Stammtisch - Celle, was geht?! Die Bar

Stammtisch jeder dritte Dienstag um 19 Uhr in Celle - was geht? - Die Bar!

Alleinerziehenden-Treff

Jeden ersten Mittwoch um 16 Uhr im Büro der Linken Celle


weitere Infos zu den Terminen

Willkommen

im Gruselkabinett

Zu Halloween und zu den Bundeshaushaltsdebatten hatten wir unser Schaufenster passend gestaltet. Denn der Bundeshaushalt soll massiv gekürzt werden und das an den entscheidenden Stellen.

Viele Bürger*innen werden diese Kürzungen indirekt zu spüren bekommen. Bespw. wird beim Freiwilligendienst jede 4. Stelle weggekürzt. Das bedeutet, dass junge Menschen Schwierigkeiten haben werden, einen Ansprechpartner zu finden, wenn sie sich freiwillig engagieren wollen im sozialen oder kulturellen Bereich.

Aber auch viele andere Einzelpläne der Bundesregierung werden gekürzt werden. Für uns ist das ein Haushalt des Grauens. Was konkret noch gekürzt wird, konnten Interessierte unserem Schaufenster zu Halloween entnehmen.

Mietendeckel bundesweit

Mietendeckel bundesweit!

Der Mietendeckel in Berlin geht, aber der Mietenwahnsinn bleibt. Wir sehen den Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes nicht als Appell, die Hände in den Schoss zu legen. Für uns ist deshalb klar:

Für ein soziales Mietrecht, einen bundesweiten Mietendeckel oder eine Öffnungsklausel, die den Ländern die Begrenzung der Mieten ermöglicht, brauchen wir einen konsequenten Politikwechsel im Bund und eine starke LINKE.

Jetzt Aufruf unterzeichnen!

News Feed - DIE LINKE

Angesichts der aktuellen Zahlen zu Kosten und Umweltauswirkungen des ständigen Ortswechsels des EU-Parlaments meint Martin Schirdewan, Spitzenkandidat der Linken für die Europawahlen und Vorsitzender der Partei Die Linke: Weiterlesen

Der Bundestag stimmte am Freitag dem Kom­promiss zum Wachstums­chancengesetz zu. Martin Schirdewan, Vorsitzender der Partei Die Linke, kritisiert das Gesetz als ökonomisch sinnlose Mogelpackung: Weiterlesen

Die Tochtergesellschaft im Transportbereich, DB Cargo, verzeichnet seit langem große Verluste, was dazu führt, dass sogar die EU-Kommission Ermittlungen durchführt. Die Vorständin für Güterverkehr der Bahn sieht die Schuld an zu guten Arbeitsbedingungen und zu viel Mitbestimmung der Beschäftigten. Der Vorsitzende der Partei Die Linke, Martin Schirdewan stellt sich hinter die Protestaktionen der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG vor der DB Cargo-Zentrale und erklärt: Weiterlesen

Da sich die Bundesregierung nicht auf ein Förderkonzept für die Solar-Branche einigen kann, ziehen nun erste Solarhersteller wie Meyer Burger ihre Konsequenzen und planen ihre Produktion zu verlagern. Die Schuldenbremse ist offensichtlich auch eine Investitionsbremse. Der Vorsitzende der Partei Die Linke, Martin Schirdewan fordert, dass der Bundeskanzler seine Richtlinienkompetenz zur Frage nach der Schuldenbremse einsetzen muss: Weiterlesen

Gemeinsame Erklärung von den Vorsitzenden der Partei Die Linke, Janine Wissler & Martin Schirdewan, Heidi Reichinnek (Vorsitzende Bundestagsgruppe), Sören Pellmann (Vorsitzender Bundestagsgruppe), Clara Bünger (Bundestagsabgeordnete), Cornelia Ernst (Europaabgeordnete), Susanne Schaper (Landesvorsitzende Die Linke Sachsen), Stefan Hartmann (Landesvorsitzender Die Linke Sachsen), Katina Schubert (Bundesgeschäftsführerin der Partei Die Linke) Juliane Nagel (Mitglied des Sächsischen Landtags) und Mirko Schultze (Mitglied des Sächsischen Landtags) anlässlich des zweiten Jahrestags des Einmarschs russischer Truppen in die Ukraine: Weiterlesen